Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Saisonrückblick 2018/2019

Veröffentlicht am 05.06.2019

Wir waren in der vergangenen Saison im Norden und Süden des Landes, im Osten und im Westen, es hat uns sogar auch mehrfach ins Ausland verschlagen. Insgesamt ist mit dem DFB-Pokalsieg in Berlin am vergangenen Samstag eine turbulente und sehr erfolgreiche Saison beendet worden.

Durchaus mit ein wenig Stolz können wir den Besuch von insgesamt 34 Spielen des FC Bayern in der vergangenen Saison nachweisen. Teilweise größere Bus- und Zugtouren, teilweise kleine Reisen mit einem/mehreren privaten PKW.

Mitglieder unseres Fanclubs waren bei insgesamt 20 Bundesligaspielen, allen 6 DFB-Pokalspielen, einem Freundschaftsspiel (gegen den HSV), einem Abschiedsspiel (Bastian Schweinsteiger), einem Relegationsspiel (Bayern Amateure in Wolfsburg) sowie bei 5 Spielen in der Champions League - davon 2 Auswärts in Amsterdam und Liverpool - live im Stadion anwesend.

Als besonderes Highlight sind hierbei sicherlich die großen Zugtouren nach München (gegen Hoffenheim und Wolfsburg) mit jeweils 50 Personen, sowie nach Gelsenkirchen und Düsseldorf mit 22 bzw. 16 Personen zu nennen.

Ebenso haben wir 4 große Bustouren zu den Bundesligaspielen in Berlin (28 Personen) und Bremen (46 Personen), sowie zu den Pokalspielen in Bremen (59 Personen) und letztendlich am vergangenen Samstag zum Pokalfinale nach Berlin (59 Personen) durchgeführt.

Für einige Mitglieder wird eine Flugreise zum Auswärtsspiel in der Champions League in Liverpool sowie eine Reise mit einem 9-Sitzer zum Champions League Auswärtsspiel in Amsterdam sicherlich ein besonderes Highlight gewesen sein.

Wir werden die Sommerpause nutzen, um neue Kräfte für die kommende Saison zu sammeln und die Akkus wieder aufzuladen, damit wir unsere Mannschaft auch in der kommenden Saison 2019/2020 im In- und Ausland lautstark unterstützen können.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?